Wir sind das Web!

Wir sind das Web! Frauen, die das Internet beruflich nutzen

ber-it || 30.10.18, 16:27:18 || Kommentare (0)

 
 
Lisa Jaspers ist Gründerin und Inhaberin von FOLKDAYS, einem Label für Fair Fashion und Design. Folkdays begann mit einem Online-Shop mit Sitz in Berlin-Kreuzberg, später kam auch ein Ladengeschäft dazu. FOLKDAYS bietet auf Nachhaltigkeit und fairem Handel basierende Produkte von Produzent*innen aus der ganzen Welt. Einige der Fair Trade-Modesachen und Designprodukte sind ausschließlich Unikate, handgefertigt oder einzigartig.

In dieser Episode des BER-IT-Podcast spricht sie mit Petal Largie darüber, warum sie ihr Unternehmen gegründet hat, wie es läuft und wo ihre Produkte hergestellt werden.

Das Interview führte die Journalistin Petal Largie.
Musik: Löhstana, Demain je change de vie

https://folkdays.com
https://www.instagram.com/f_o_l_k_d_a_y_s/
https://www.facebook.com/folkdays/

Datei herunterladen
(15,3 MB | MP3)
 

ber-it || 31.01.18, 13:07:35 || Kommentare (0)

 
 
Natascha Wegelin ist 31 Jahre, Wahlberlinerin, eigentlich Ruhrpottkind und pommessüchtig. So beschreibt sie sich selbst auf ihrem Blog Madame Moneypenny. Seit 2016 bloggt sie dort über Finanzen und zwar mit dem Ziel, Frauen auf ihrem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit zu begleiten. Außerdem ist sie Gründerin des WG-Portals “Wg-suche.de”.

In dieser Episode des BER-IT-Podcast spricht sie mit Teresa Sickert darüber, wie es ist eine professionelle Bloggerin zu sein - und auch was es braucht, um eine zu werden.

Das Interview führte die Journalistin Teresa Sickert (@cluychaz).
Musik: Löhstana, Demain je change de vie


https://madamemoneypenny.de/

https://www.wg-suche.de/

https://www.facebook.com/natascha.wegelin

https://www.facebook.com/groups/madamemoneypenny/

https://twitter.com/jippieyeah

https://de.linkedin.com/in/nataschawegelin/de

Datei herunterladen
(14,4 MB | MP3)
 

ber-it || 06.11.17, 13:29:09 || Kommentare (0)

 
 
Deborah Oliveira befindet sich gerade im Master-Studium der Gender Studies und Ethnologie in Basel. Nebenbei arbeitet sie dort an der Universität als Tutorin und Hilfsassistentin für Lehre und Studienberatung. Ihre Forschungsinteressen umfassen Geschlechter- und Arbeitssoziologie, Prekarisierung, Migration und Intersektionalität.

Für die Hans Böckler Stiftung hat sie den aktuellen Forschungsstand zu “Gender und Digitalisierung” zusammengetragen und kommt zu dem Schluss, dass die “Technik allein die Geschlechterfrage nicht lösen wird”.

In dieser Episode des BER-IT-Podcast spricht die Journalistin Teresa Sickert mit Deborah Oliveira über die Auswirkungen der Digitalisierung auf weibliche Berufsfelder und warum wir eigentlich viel zu wenig darüber wissen.

Das Interview führte die Journalistin Teresa Sickert (@cluychaz).
Musik: Löhstana, Demain je change de vie

https://www.boeckler.de/pdf/p_fofoe_WP_037_2017.pdf
https://genderstudies.unibas.ch/zentrum/personen/profil/portrait/person/oliveira-1/

Datei herunterladen
(14,5 MB | MP3)
 

ber-it || 14.12.16, 16:04:23 || Kommentare (0)

 
 
Die gebürtige Berlinerin Susanne Klingner ist Journalistin und Textchefin beim Magazin “Plan W - Frauen verändern Wirtschaft” der Süddeutschen Zeitung. Zu feministischen Themen schreibt Susanne Bücher, aber auch ins Netz: Früher bei der Grimme-Online-prämierten und von ihr mitgegründeten “Mädchenmannschaft”, heute auf ihrem eigenen Blog und bei “Frau Lila”. Aus der feministischen Initiative, die sich darum kümmert Frauen sichtbar zu machen, ist auch der “Lila Podcast” hervorgegangen.

In unserer aktuellen Episode spricht Susanne Klingner über das Freiheitsversprechen des Internets, wie wir manchmal daran scheitern und warum wir trotzdem im Netz präsent sein sollten.

Das Interview führte die Journalistin Teresa Sickert (@cluychaz).
Musik: Löhstana, Demain je change de vie

https://twitter.com/klingnerin
http://haltungstattposen.de/
https://lila-podcast.de/
http://fraulila.de/
http://planw.sueddeutsche.de/

Datei herunterladen
(15,3 MB | MP3)
 

ber-it || 24.09.15, 22:04:07 || Kommentare (0)

 
 

Als Online-Redakteurin an der Bremer Volkshochschule ist Nina Oberländer dort Vorkämpferin für das Digitale. Weil sie schon in vielen Ländern dieser Welt gelebt hat, denkt sie deswegen seit jeher vernetzt. Kommunizieren und Lernen sind für sie die wesentlichen Elemente des Internets und sie fühlt sich dort zuhause. Nina Oberländer hat den Onlinekurs "IchMOOC" mitkonzipiert und durchgeführt. Dabei handelt es sich um einen "Massive Open Online Course", also eine besondere Art von Bildungsveranstaltung mit großer Teilnehmendenzahl. In dem "IchMOOC" ging es darum die eigene Online-Identität zu gestalten und für persönlichen Ziele zu nutzen.

Social-Media-Profile:
Twitter: https://twitter.com/noberlaender
Google+: https://plus.google.com/102861123377898918117
Facebook: https://www.facebook.com/nina.oberlaender
Xing: https://www.xing.com/profile/Nina_Oberlaender4

Playlist IchMOOC bei Youtube


Das Interview führte Susanne Thoma.
Musik: Löhstana, Demain je change de vie

Datei herunterladen
(8,3 MB | MP3)