Wir sind das Web!

Frauen, die das Internet beruflich nutzen

Deborah Oliveira, B.A., Autorin des Arbeitspapiers "Gender und Digitalisierung"

ber-it || 06.11.17, 13:29:09 || Kommentare (0)

 
 
Deborah Oliveira befindet sich gerade im Master-Studium der Gender Studies und Ethnologie in Basel. Nebenbei arbeitet sie dort an der Universität als Tutorin und Hilfsassistentin für Lehre und Studienberatung. Ihre Forschungsinteressen umfassen Geschlechter- und Arbeitssoziologie, Prekarisierung, Migration und Intersektionalität.

Für die Hans Böckler Stiftung hat sie den aktuellen Forschungsstand zu “Gender und Digitalisierung” zusammengetragen und kommt zu dem Schluss, dass die “Technik allein die Geschlechterfrage nicht lösen wird”.

In dieser Episode des BER-IT-Podcast spricht die Journalistin Teresa Sickert mit Deborah Oliveira über die Auswirkungen der Digitalisierung auf weibliche Berufsfelder und warum wir eigentlich viel zu wenig darüber wissen.

Das Interview führte die Journalistin Teresa Sickert (@cluychaz).
Musik: Löhstana, Demain je change de vie

https://www.boeckler.de/pdf/p_fofoe_WP_037_2017.pdf
https://genderstudies.unibas.ch/zentrum/personen/profil/portrait/person/oliveira-1/

Datei herunterladen
(14,5 MB | MP3)
 

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.

Name